Besucher der Homepage seit 01.07.2014:


 

057491

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage der Abteilung Fußball des SV STAHL THALE!

 

 


 AKTUELLE BERICHTE  AUS UNSEREM VEREIN:

   


28. Februar 2015, 21:48

6 PUNKTE FÜR STAHL!



Unsere Wünsche aus der Wochenendvorschau wurden von unseren Spielern, Trainern und Beteiligten erhört und konsequent alles, was wir uns heute früh noch erhofften umgesetzt:

-STAHL II hat das Spiel gegen Pansfelde gedreht, hat am Ende mit 3:​2 gewonnen und ist vorübergehend Tabellenführer der Harzliga 2

-STAHL I ist die Revange gegen Calbe mit dem 2:​1 Heimsieg geglückt und krallt sich im oberen Tabellendrittel der Landesliga Nord fest

-Heute wieder 6 Punkte für STAHL!​!​!

GLÜCKWUNSCH!

Euch allen ein schones Wochenende.

  • ***STAHL-FEUER!​!​!​***

1487337_789712437725795_2824042906910784595_n.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



28. Februar 2015, 08:12

WOCHENENDVORSCHAU: STAHL I + STAHL II MIT HEIMSPIEL, ES GEHT WIEDER LOS!


HARZLIGA 2, SAMSTAG, 28.​02.​2015, 12:​00 UHR: SV STAHL THALE II (2.​) gg SG PANSFELDE (11.​)

Heute ist wieder Fußball-Samstag und der Sportpark ruft: Den Anfang macht unsere Zweite.
Nach dem 3:​0 Auswärtssieg in Ermsleben wurde letzte Woche Platz 2 gefestigt. Heute hat STAHL II sogar die Chance, für eine Woche wieder die Tabellenführung der Harzliga zu übernehmen.
Doch bevor wir alle lautstark Spitzenreiter brüllen können, gilt volle Konzentration auf Pansfelde! Der Drittletzte der Tabelle darf keinesfalls unterschätzt werden! Schließlich haben sie BW Bad Suderode ein 1:​1 abgerungen und die starken Germanen aus Neinstedt mit 3:​1 bezwungen. Das Hinspiel gewann unsere Zweite allerdings in Pansfelde furios mit 7:​1. Nur bei voller Konzentration und einer gemeinsamen Steigerung gegenüber dem letzten Punktspiel ist heute ein Sieg drin. Und das könnt ihr!

LANDESLIGA NORD, SAMSTAG, 28.​02.​2015, 14:​00 UHR: SV STAHL THALE (5.​) gg TSG CALBE (6.​)

Direkt nach dem Spiel unserer Zweiten startet die Erste in Teil 2 der Punktejagd im Sportpark. Durch den Spielausfall in der letzten Woche rutschte STAHL einen Platz nach unten in der Tabelle. Gleich dicht dahinter scharrt der heutige Gast, die TSG Calbe mit den Hufen.
Calbe? Hmmmm.
Da war doch was! Genau. Das stimmungstechnisch beste Auswärtspiel der Hinrunde. Sektion Stahl marschierte an diesem Tag lautstark durch Calbe und machte es an diesem Tag zum Heimspiel. Das was aber überhaupt nicht passte, war das Ergebnis. STAHL verlor glatt mit 0:​3 und ließ jegliche stählernen Tugenden vermissen! Heute erwarten wir deshalb eine 200% ige Leistungssteigerung unserer Mannschaft.
Personell sind bei uns heute so gut wie alle an Bord. Also Punkte sind Pflicht. Wie stark STAHL im Sportpark gegen Mannschaften des oberen Tabellendrittels sein kann, habt ihr mehrmals in der Hinrunde bewiesen. Also raus mit euch, für unsere Farben und gebt uns die Revange!

Ü-32 TURNIER IN DER MEHRZWECKHALLE THALE

Samstag, 28.​02.​2015, Beginn 17:​00Uhr:

Großes Traditionsturnier der Ü32. Es messen sich im freundschaftlichen Vergleich folgende Mannschaften: STAHL THALE Ü32, Gernrode, Aschersleben, Kicker vom Bau, GW Schadeleben, Blankenburger FV, Harzer Fusballfreunde QLB, Eintracht Halberstadt

Danach laden wir zum gemütlichem Beisammensein mit Musik in der Mehrzweckhalle Thale. Also kommt vorbei!

STAHL-NACHWUCHS:

A-Junioren Landesliga Staffel 2:
Sonntag, 01.​03.​2015, 11:​00 Uhr:
Hessener SV (9.​) gg SG THALE/​WESTERHAUSEN (5.​)

Nach der unglücklichen Niederlage am letzten Wochenende heißt es Mund abwischen und weiter alles für Stahl geben. Schon am Sonntag könnt ihr zeigen, dass ihr es besser könnt. Und vor allem ganz ohne rote Karten den Sieg holen könnt!

B-Junioren Harzliga:
Sonntag, 01.​03.​2015, 12:​30 Uhr:
SV STAHL THALE (5.​) gg SV Germania Gernrode (9.​)

Ein Spiel dass die Chance bietet, sich im oberen Tabellendrittel festzukrallen und ein Altkreisderby zu gewinnen. Das packt ihr!

C-Junioren Landesliga Staffel 2
Sonntag, 01.​03.​2015, 11:​00 Uhr:
SV STAHL THALE (2.​) gg SG Bernburg/​Schackstedt (4.​)

Nach einer starken Hinrunde gilt es zu Hause, gegen die SG Bernburg/ Schackstedt, Platz 2 zu verteidigen. Das sollte gelingen Jungs!

Wir wünschen allen Mannschaften des Vereins maximale Erfolge!

  • ***STAHL-FEUER!​!​!​***

LogoStahlThale-1.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



27. Februar 2015, 15:46

DIE STAHL-VORBEREITUNG IM FOKUS



Wenn das Wetter und Platz es zulassen, rollt am Samstag endlich wieder der Ball in unserem geliebten Sportpark.

Die Vorfreude ist sehr groß und bevor es wirklich wieder los geht und Stahl in den Punktspielbetrieb der Landesliga Nord einsteigt, lohnt es sich auf die Vorbereitungszeit zurückzublicken.

Dazu befragten wir unseren Trainer Ingo Vandreike im gestrigen Interview zum Stand der Vorbereitung und wie er ganz persönlich die Leistungen, Trainingsinhalte und Umstände während der Winterpause einschätzt.

Dazu meinte unser Trainer folgendes:

"Mittlerweile ist es nun meine 3. Wintervorbereitung beim SV Stahl Thale.
Wie es im Winter nunmal so ist, hat uns an manchen Trainingstagen das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht.

So war es einige Male nicht möglich, unser eigentlich geplantes Trainingsprogramm durchziehen zu können. Da war Kreativität gefragt und das ist uns gelungen. So konnten wir zwischen den Traingseinheiten und Testspielen außergewöhnliche Highlights mitnehmen: Unter anderen mit dem "Kick Inn" in der Halle in Goslar sowie einem schönen und entspannten Abend in der Bodetal Therme Thale. Dazu sorgten das Vereinsturnier und der Mannschaftsabend für ausgelassene Stimmung.

Für das erste Testspiel haben wir bewusst den Verbandsligisten Edelweiß Arnstedt eingeladen. Und Dank der Hilfe von unseren Spielern im Vorfeld die Spielfähigkeit des Platzes herstellen können.
In diesem Test konnten wir gegen einen spielstarken Verbandsligisten leider nur in der ersten Halbzeit überzeugen. In der zweiten Halbzeit zahlten wir Lehrgeld. Aber auch das war wichtig für unsere weitere Entwicklung.

In der zweiten Trainingswoche konnten wir weiterhin nur bedingt trainieren, weil Wetter und Platz nicht mehr zuließen. So haben wir sehr viel im Konditionellen- und Kraftbereich gearbeitet.

Unser zweites Testspiel beim Süd-Landesligisten in Stedten konnten wir aufgrund personeller Sorgen nur mit 13 Mann antreten. So war ein Einspielen der Mannschaft nicht möglich. Dennoch haben wir aus diesem Test(0:​0) viel Wettkampfpraxis herausnehmen können.

Unser letztes und drittes Testspiel gegen Germania Wulferstedt konnten wir dann auf unserem Hartplatz erfolgreich gestalten, nachdem Trainer und Co Trainer, sowie Spieler am Abend zuvor den Platz noch abgekreidet haben. Es war ein intensives Spiel mit einer guten ersten Halbzeit von unserer Seite und somit auch einer verdienten Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel, hat unser Spiel ein wenig an Zielstrebigkeit verloren. Zum Ende stand ein 2:​1 Sieg auf der Habenseite und wir wir konnten erneut nützliche Erkenntnisse mitnehmen.

Mein Fazit: Wir haben in Sachen Kondition und im Kraftbereich ordentlich gearbeitet. Wir wissen aber auch, dass wir noch ein bisschen Gas geben müssen. Gerade jetzt, im wöchentlichen Training, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen.​"

Soviel dazu. Vielen Dank an unseren Trainer für diese Einblicke. Also wir freuen uns schon sehr auf die Rückrunde und Stahl. Hoffen wir gemeinsam, dass es Samstag endlich wieder losgeht!

  • ***STAHL-FEUER!​!​!​***

22099828,18507370,highRes,aqbg15b2-13112950.JPG.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



27. Februar 2015, 15:43

MZ: HARTER GEGNER IM SPORTPARK


Stahl Thale erwartet den Tabellennachbarn TSG Calbe zum Rückspiel. Harzer wollen sich für die Niederlage an der Saale revanchieren.

Weil am vergangenen Samstag der Sportplatz in Heyrothsberge von der Gemeinde gesperrt worden war, greifen die Landesliga-Fußballer von Stahl erst am Samstag ab 14 Uhr wieder in das Punktspielgeschehen ein. Das Tabellenbild bleibt bei noch drei ausstehenden Begegnungen mindestens bis Ostern leicht verzerrt, wobei die Stahl-Elf ohne eigenes Zutun auf Platz fünf der Tabelle abrutschte. Sie empfängt nun im heimischen Sportpark den Tabellennachbarn TSG Calbe, nur einen Punkt von Thale getrennt auf Rang sechs liegend.


Wenn die Thalenser ihre Position behaupten wollen, müssen sie erneut ihre gewachsene Heimstärke unter Beweis stellen. Die Gäste haben sich inzwischen zu einer starken Auswärtsmacht entwickelt, wie die Erfolge unter anderem in Aschersleben (5:​1), Wernigerode (3:​0), Krevese (4:​1) oder Förderstedt (5:​1) bestätigen.
Nach dem jüngsten 0:​0 daheim gegen die Schönebecker (10.​) werden die Saalestädter morgen alles versuchen, die verlorenen Punkte wieder zurückzugewinnen.

Der Calbenser Trainer Torsten Brinkmann, der im Juli von Halberstadt II an die Saale gewechselt war, hatte bei den vielen personellen Veränderungen seines neuen Teams keine leichte Aufgabe, daraus wieder eine Mannschaft zu formen. „Wir müssen uns noch finden, wollen dies aber mit sportlichem Erfolg verbinden“, verkündete er vor dem Saisonstart.
Er sah die sieben Partien zum Auftakt der Saison als „echtes Hammerprogramm“ an.

Einzig der Sieg gegen Stahl Thale, das damals beim 0:​3 eine enttäuschende Leistung ablieferte, stand zu Buche. Calbe platzierte sich damals in der Abstiegszone. Doch dann trat ein, was Brinkmann vorab prophezeite. Die TSG blieb zehn Spiele in Folge ungeschlagen, wurde drittbestes Auswärtsteam und platziert sich inzwischen knapp hinter den Harzern.
Die Einheimischen haben nun die Möglichkeit, sich für die damalige Niederlage zu revanchieren.

Viele erwarten ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Thale hinten hoffentlich die Null hält und vorn wenigstens einmal trifft.
„Trotz der gegenwärtigen Stärke unseres Gegners wollen wir versuchen, unser eigenes Spiel durchzuziehen, um den fünften Tabellenplatz zu verteidigen“, kündigte Trainer Ingo Vandreike für die Partie an. Er weiß aber auch: „Dazu muss einfach alles passen, wie Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und Siegeswille.​“

Quelle: MZ
Autor: Wolfgang Grünefeld

Redakteur

Kommentare (0)



27. Februar 2015, 15:39

VOLKSSTIMME: GELDSEGEN FÜR VEREINSPROJEKTE


Geldsegen für zwölf Vereine und Initiativen zwischen Blankenburg und Thale. Die Harzsparkasse hat für deren Projekte insgesamt 9614 Euro aus den Zweckerträgen des PS-Lotteriesparens an sie ausgeschüttet.

Zwölf Vereine und Initiativen aus Blankenburg, Thale, Derenburg und Friedrichsbrunn können dringend benötigte Computer, Sportgeräte und Ausrüstungsgegenstände anschaffen sowie geplante Veranstaltungen finanziell absichern (siehe Info-Kasten).

Dafür hat die Harzsparkasse gesorgt, die ihnen mit insgesamt 9614 Euro unter die Arme greift. Bei der offiziellen Übergabe der Spendenschecks im Vereinsheim des SV Stahl Thale erklärte Sparkassen-Regionalmarktleit­erin Kornelia Schrader: "Es ist uns Jahr für Jahr eine große Freude, dass wir die Mittel aus dem Zweckertrag der PS-Lotterie, die wir für die in unserer Region verkauften Lose bekommen, unserer Region wieder zur Verfügung stellen können. Das ist das Hauptanliegen und Grundprinzip der PS-Lotterie: Sparen, gewinnen und Gutes tun".

Wie sie weiter erläuterte, schaffen sich Kunden, die ein oder mehrere Lose kaufen, automatisch ein Sparguthaben und können außerdem regelmäßig Geld- und Sachpreise gewinnen. Von den fünf Euro pro Los im Monat werden vier Euro für den Kunden gespart. 25 Cent fließen in den Zweckertrag der Lotterie. Mit dem Zweckertrag unterstützen die Sparkassen ausgewählte Vereine und soziale Projekte in der Region. Insgesamt wurden 56 544,​00 Euro PS-Zweckertrag für das erste Halbjahr 2014 in den sechs Regionalmärkten ausgeschüttet.

Einmal im Jahr präsentiert die Harzsparkasse gemeinsam mit der Lotteriegesellschaft die "Große PS-Gala". In diesem Jahr sind am 24. April im Freizeit und Sportzentrum Halberstadt die Schlager-Stars Lena Valaitis und G.​G. Anderson zu Gast. Moderiert wird die Show von Andreas Mann. Ticket-Bestellungen über die Sparkassen-Filialen.

Quelle: Volksstimme

Redakteur

Kommentare (0)



27. Februar 2015, 15:34

FUPA ELF DER WOCHE - HARZLIGA 2!


Auch in dieser Woche wurden wieder 11 Spieler der Harzliga 2 nach dem 15. Spieltag in die Elf der Woche gewählt.

Und unter den besten Elf findet sich erneut ein Spieler unseres Vereins:

Herzlichen Glückwunsch Toni Schumann! Toni wurde damit hier bereits zum zweiten mal nominiert.

Sehr gut, weiter so Toni!

  • ***STAHL-FEUER!​!​!​***

toni-schumann-210401-1.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



22. Februar 2015, 10:04

WIR SUCHEN DICH: WERDE MINI-LÖWE!



Euer Kind/​Enkelkind:

- Ist zwischen 3 und 5 Jahre alt?
- Hat Spaß am Fußball oder soll gefördert werden?
- Hat Spaß an sportlicher Betätigung mit Freunden oder im Team?

Dann seid ihr bei dem traditionsreichsten Fußballverein und einem der größten Sportvereine in der Region genau richtig!

Wir wollen ab April unsere Krabbelkiste als "Mini Löwen Stahl Thale" neu ins Leben rufen und somit auch den Kleinsten die Möglichkeit geben, beim SV STAHL THALE das Fußballspielen auszuprobieren und zu erlernen.

Wir bieten:

- Spaß am Fußball und der Bewegung
- sportliche Betätigung im Team
- abwechslungsreiches und qualifiziertes Training
- klasse Bedingungen im Sportpark Thale und den Turnhallen

Ja ihr wollt oder seid neugierig geworden?
Dann gibt es weitere Infos beim Vorstandsvorsitzenden der Abteilung Fußball, Karsten Erdmann, unter:

fussballstahlthale@gmail.​com

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!​!​!

UND JETZT FLEIßIG TEILEN UND ERZÄHLT ES WEITER!

  • ***STAHL-FEUER!​!​!​***

IMG-20150219-WA0059.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



22. Februar 2015, 10:00

SV STAHL THALE II GEWINNT IN ERMSLEBEN

Erfolgreicher Start in der Harzliga 2 im neuen Jahr!

Unsere Zweite gewinnt das erste Punktspiel in Ermsleben mit 0:​3 (0:​2)

Und das obwohl sie die letzten 10 Minuten nach einer gelb-roten Karte in Unterzahl spielen mussten.

Damit festigt Stahl II Platz 2 und bleibt am Tabellenführer dran.

Tore: Christoph Klöppel 6. Minute, Sven Albrecht 38. Minute und Danny Billitewski 85. Minute

  • ***STAHL-FEUER!​!​!​***

IMG-20150221-WA0017.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



20. Februar 2015, 20:31

SPIEL IN HEYROTHSBERGE FÄLLT AUS!



Heute wurden die Verantwortlichen von STAHL vom Gastgeber Union Heyrothsberge in Kenntnis gesetzt, dass das für den morgigen Samstag angesetzte Punktspiel leider ausfällt.

Euch allen schonmal ein schönes Wochenende!

  • *STAHL-FEUER!​!​!​***

3242796_1_logo-fussball-abgesagt.jpg

Redakteur

Kommentare (0)



20. Februar 2015, 20:25

MZ: FAST MIT VOLLER BESETZUNG



Landesligist Stahl Thale tritt bei Neuling Union Heyrothsberge an und will an die bisherigen guten Leistungen anknüpfen. Gegner Heyrothsberge scheint ausgesprochen heimstark, denn alle bisherigen Punkte wurden nur im heimischen Stadion geholt.

In der Fußball-Landesliga wird nach der Winterpause an diesem Wochenende die Punktspielserie fortgesetzt. Zur bereits zweiten Rückrundenbegegnung reist Stahl Thale nach Heyrothsberge, knapp zehn Kilometer nordöstlich von Magdeburg gelegen. Der Thalenser Trainer Ingo Vandreike will „mit einem Erfolg in die Rückrunde starten“.

Union Heyrothsberge schaffte in der Vorsaison mit dem erstmaligen Aufstieg in die Landesliga seinen wohl größten sportlichen Erfolg in der Vereinsgeschichte, nachdem man vorher sechs Jahre lang in der Landeklasse 2 spielte. Sie haben in ihren Reihen mit Marcus-Antonio Bach auch einen echten Torjäger, der es im Vorjahr auf 29 Treffer brachte und bisher schon sechsmal traf.

Auch im Hinspiel in Thale war er mit einigen Chancen der gefährlichste Angreifer der Unioner. Aber auch der 24-jährige Mike Pinno, der in Thale den Ehrentreffer erzielte, ist mit gegenwärtig fünf Toren zu beachten, noch dazu, dass Union den Heimvorteil besitzt.

Saisonziel Mittelfeld

Der Gastgeber für die Harzer hat bereits nach der Winterpause ein Nachholspiel bestritten und dabei im Kampf um den Klassenerhalt einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Beim Schönebecker SV unterlag er in einem sogenannten „Sechs-Punkte-Spiel“ mit 1:​2 und bleibt nach der vierten Niederlage in Folge weiterhin auf Tabellenplatz 14 hängen.

Erst vier Siege und zwei Unentschieden konnte der Neuling bisher verbuchen, wobei er als Saisonziel eigentlich einen Mittelfeldplatz ausgegeben hatte. Bemerkenswert ist aber, dass alle bisherigen Punkte ausschließlich auf dem eigenen Sportplatz errungen wurden. Somit wird Heyrothsberge auch morgen ab 14 Uhr alles daran setzen, sich aus der Abstiegszone befreien zu wollen.

Hinspiel gewonnen

Die Stahl-Elf gewann zwar im Sportpark das Hinspiel gegen die Rand-Magdeburger mit 2:​1 und nahm damit zugleich Revanche für das Pokal-Aus nur zwei Wochen vor dem Punktspiel, wird sich aber für einen angestrebten Punktgewinn gegenüber dem jüngsten Testspiel gegen Wulferstedt (2:​1) erheblich steigern müssen.

Thales Trainer Vandreike warnt vor zu großer Euphorie: „Wir sind uns aufgrund der beiden Hinrunden-Spiele und der jüngsten Heyrothsberger Niederlage der Schwere dieser Aufgabe bewusst und erwarten eine robuste und körperbetonte Gangart des Gegners.​“ Er sieht der Partie optimistisch entgegen: „Ob es noch taktische Veränderungen innerhalb der Mannschaft gegenüber den Testspielen geben wird, entscheiden die Trainingseinheiten in dieser Woche.​“ Der Trainer kann fast aus dem Vollen schöpfen. „Lediglich Peter Rumlich wird krankheitsbedingt fehlen“ informierte Vandreike.

Quelle: MZ
Autor: Wolfgang Grünefeld

Ein hartes Duell lieferten sich Stahl mit Reinis Broders (re.​) und Heyrothsberges Philipp Spengler schon im Hinspiel im Sportpark.
(BILD: Detlef Anders)

STAHL gg Heyrothsberge.jpg

Redakteur

Kommentare (0)


Seite 1 von 24


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Kontakt:
o_hille@t-online.de